Sonderfolien - KMB-350

Mit einer patentierten Neuentwicklung hat sich die topex West einen Namen im Bereich des Stahlbaus gemacht. Da viele Stahlbauelemente lackiert werden bevor sie auf die Baustelle geliefert werden brauchten die Anwender einen Barcode, der beim Sandstrahlen und Lackieren nicht beschädigt wird. Erst die Schutzfolie KMB-350 machte dies möglich. Die selbstklebende Folie wird auf Plastik oder Blechschilder geklebt und schützt die Beschriftung bis die Farbe getrocknet ist und der Werker die Folie einfach wieder abziehen kann. Aber auch der Schutz beim Pulverbeschichten ist mit speziellen Folien möglich.

KMB-350 die 0,35 mm starke, transparente Folie wurde eigens entwickelt um Barcodeschilder beim Prozess der Farbbeschichtung zu schützen. Als neu entwickeltes System, dass nun einem ganzen Industriezweig den Einsatz von Barcodes ermöglicht, wurde noch im Erscheinungsjahr vom AIM Verband mit dem Titel EURO-ID Award 2010 für optische Kennzeichnung ausgezeichnet. Weil es grade für den Stahlbau eine Lücke in der Informationskette geschlossen hat. Traceability im Kraftwerksbau oder beim Bau von Industrie- und Chemieanlagen wird dadurch erst möglich.

Dateidownload
Produktdatenblatt
KMB-350.pdf [ 132.9 KB ]